Land Tirol Autonome Provinz Bozen Provincia Autonoma di Trento  
Der Umweltpreis EUREGIO Tirol-Südtirol-Trentino ist ein Gemeinschaftsprojekt der Abteilung Umweltschutz/Tirol, der Landesagentur für Umwelt/Südtirol, Agenzia provinciale per la protezione dell'ambiente/Trentino und der Transkom KG.
   



DIE GEWINNER DES UMWELTPREISES 2010


Gewinner und Projekte - Kategorie "Projekte und Ideen"

Europäische Akademie Bozen - Institut für Alpine Umwelt
(Ein Projekt im Auftrag des Ressorts für Landwirtschaft der Provinz Bozen)
  "Wiesenmeisterschaft 2010: Wer hat die schönste Wiese im ganzen Land"
(Campionato dei prati 2010: chi ha il prato più bello di tutta la provincia)
  Kurz: Ziel des Projektes ist, das Bewusstsein von Landwirten und der Öffentlichkeit für den hohen Wert extensiv bewirtschafteter Wiesen zu stärken und damit einen Beitrag für die Erhaltung der Biodiversität zu leisten.
Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH
  "Kitzbüheler Alpen - die größte E-Bike-Region der Welt"
(Kitzbüheler Alpen - la più grande regione di e-bike del mondo)
  Kurz: 440 Verleihräder, 99 Verleihstationen - neue Zielgruppen, die ein intensives Naturerlebnis ohne Anstrengung suchen.
Chiara Pelloso
  "Energo Park"
  Kurz: Schlägt vor einen Energie-Spielplatz zu realisieren. Es wurden bereits innovative Geräte ausgesucht, welche während dem Spiel durch die Bewegungsenergie der Kinder in Bewegung gesetzt werden bzw. andere Geräte in Bewegung setzten oder mittels erneuerbarer Energie funktionieren.
Ing. Manfred Abenthung
  "Energiehauspark"
(Parco casa energetica)
  Kurz: Eröffnung Mai 2010. Erste österreichweite und alpenländische Plattform für energiesparendes Bauen und Wohnen sowie umweltbewusstes Heizen, Kühlen und Sanieren. Auf 6.000 qm präsentieren bis zu 30 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen.

Nominierte und Projekte - Kategorie "Projekte und Ideen"

  Schülerhort Kidsmix
  "Klimaschutz by Kids" (Protezione del clima da parte dei bambini)
  Kurz: Im Hortjahr 2009/2010 jeden Monat wurde den Kindern ein neues Thema rund ums Klima erlebnispädagogisch vermittelt.
  Brigitte Foppa
  "Fleischfreier Freitag - veggieday.it" (giornata senza carne - veggieday)
  Kurz: Eine Gruppe von 22 Vereinen und Organisationen propagiert den fleischfreien (auch Fisch) Freitag mit einer breit angelegten Infokampagne.
  Oberschule für Landwirtschaft - Klasse 3 D
  "Praktikum von Schülern von den Kapverden auf Südtiroler Biobetrieben"
(Stage di scolari di Capo Verde in aziende agricole biologiche altoatesine)
  Liceo B. Russell di Cles
  "Prendiamoci cura del pianeta" (Wir kümmern uns um unseren Planeten)
  Kurz: Eine Gruppe von Studenten hat an der internationalen Jugendkonferenz "lets take care of the planet" teilgenommen. Nach verschiedenen Konferenzen (lokal, national, europäisch) sind 2 delegierte Studenten jeder Nation nach Brasilia (Brasilien) gereist, um an der internationalen Jugendkonferenz mit dem Thema "Klimatische Veränderungen" teilzunehmen. Es wurde eine europäische Verantwortungs-Charta bearbeitet. Die Studenten sind zur Zeit damit beschäftigt die Massnahmen dieser Charta lokal vor Ort umzusetzen.
  Associazione la Pimpinella
  "Il giardino della memoria - antiche colture per un nuovo futuro"
(Der Garten der Erinnerung - alte Kulturpflanzen für eine neue Zukunft)
  Kurz: Vereinigung, welche sich mit Biodiversität beschäftigt. Das Projekt ist entwickelt worden um einige autochthone Speisepflanzen vor dem Aussterben zu retten. Phasen des Projektes: Forschung, Realisierung einer spezialisierten Bibliothek, Sammlung von Informationen vor Ort auf dem Land, Ernennung von "Wächter-Bauern", Sammlung von Samen und Vertrieb, Lagerung von Samen im Naturmuseum von Trient, Realisierung einer Webseite, Sensibilisierungskampagne.

 

Gewinner und Projekte - Kategorie "Maßnahmen und Aktivitäten"

Associazione di promozione sociale H2O+
  "Impegno dell'associazione al tema della sostenibilità ambientale attraverso iniziative e progetti"
(Umweltschutz-Engagement der Vereinigung mittels verschiedener Initiativen und Projekte)
  Kurz: Verschiedene realisierte und zu realisierende Projekte. Unter anderem "Reflection Cube", das eine öffentliche Kunst-Installation von ca. 3x3 Metern ist, in der der Besucher eingeladen wird, einen Parcours über den globalen Klimawandel durchzugehen.
Gemeinde Galtür
  "Gemeindehaus Galtür mit Biomasse Nahwärmeheizanlage"
(Municipio di Galtür con impianto di riscaldamento a biomassa collegato con altri edifici pubblici)
  Kurz: Eines der energieeffizientesten öffentlichen Gebäude Tirols – im Februar 2010 von Energie Tirol mit dem Energiequalitätssiegel “EQ” ausgezeichnet.
Versuchzentrum Laimburg - Sachbereich ökologischer Anbau
  "Ökologisierung des Obst- und Weinbaus in Südtirol"
(Ecologizzazione delle colture di vino e frutta in Alto Adige)

Nominierte und Projekte - Kategorie "Maßnahmen und Aktivitäten"

  Tauchclub Unterland
  "Müllsammelaktion unter Wasser" (Raccolta rifiuti sott'acqua)
  Kurz: 2 Tage Müllsammelaktion im Juli 2010 im Vilsalpsee.
  TIS innovation park
  "Ökologischer Fussabdruck Südtirol" (Impronta ecologica Alto Adige)
  Kurz: Auf der Homepage www.footprint.bz.it kann jeder Südtiroler seinen eigenen Lebenstil testen und damit seinen persönlichen ökologischen Fussabdruck berechnen.
  Ekos GmbH
  "15 Jahre Engagement der Ekos GmbH/Kostner GmbH im Bereich der Ölabscheiderwartung und -reinigung in Südtirol" (15 anni di impegno della Ekos Srl/Kostner Srl nell'ambito della manutenzione e pulizia di separatori di oli in Alto Adige)

Die Jury

Alois Wimmer, Andreas Werth, Armin Gluderer, Arnold Biasion, Chiara Defrancesco, Franco Farris, Franco Pocher, Franco Torrisi, Gunde Bauhofer, Lino Wegher, Hartwig Röck, Monica Tamanini, Ulrich Ladurner.



Wir danken dem Hauptträger

Südtiroler Gemeindenverband
 

Wir danken den Trägern

Dabringer GmbH
 
Handelskammer
 
Lanarepro GmbH
 
Südtirol 1
 
Tirolgas GmbH
 
Abteilung Landwirtschaft
 
Ressort für Bauten, Vermögen, ladinische Schule und Kultur
 

Offizielle Partner

 
Südtiroler Wochenmagazin
Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol
Hoteliers- und Gastwirteverband
Südtiroler Bauernbund